Das OK 150 Jahre Turnverein Urnäsch ist bereit!

OK

Das OK 150 Jahre Turnverein Urnäsch ist bereit! Ihr auch? Wir freuen uns schon heute auf euren Besuch am 29. und 30. August 2015 in Urnäsch.

Weitere Informationen zum Fest: http://tvurnaesch.ch/wordpress/150-jahre-tv-urnaesch/

OK v.l.n.r.: Ruedi Preisig (Festwirt), Andreas Bänziger (Technik), Christian Mathis (Unterhaltung), Stefan Kürsteiner (OK-Präsident), Ludwig Sutter (Unterhaltung), Valentin Hörler (Finanzen) und Andreas Raschle (Bau). Es fehlt: Roger Weiss (Sekretariat).

DTV-Herbstreisli 2015

Datum: 19. bis 20. September 2015

Besammlung: Samstag, 08:00 Uhr am Bahnhof Urnäsch

Rückkehr: Sonntag, 17:15 Uhr am Bahnhof Urnäsch

Kosten: inbegriffen sind Transport, Übernachtung, Morgenessen, Eintritte etc.

  • Ganzes: CHF 230.00
  • Halbes: CHF 155.00
  • GA: CHF 75.00

Mitnehmen:

  • Rucksack (muss das ganze Wochenende getragen werden, d.h. keine unnötigen Sachen mitnehmen)
  • Alles, was es für Shopping braucht (grosses Portemonnaie)
  • Dem Wetter entsprechende Kleider (es könnte windig werden)
  • Badesachen
  • Picknick für Samstag- und Sonntagmittag, Apéro für Sonntag (Einkaufsmöglichkeiten am Sonntagmorgen vorhanden)

Anmeldung: bis spätestens 14. August 2015 (keine Nachmeldungen möglich) direkt über die Einzahlung an Esther Schmid (IBAN: CH04 8101 1000 0077 2291 6)

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen und ein sauglattes Wochenende!!! Es wird echt schweizerisch

Christa und Esther

Sommerprogramm Aktive 2015

FR, 3. Juli: Der Match, 20:00 Uhr, Schulanlage Au (Nocken- und Stollenschuhe nicht erlaubt)
SA, 4. Juli: Spanferkel, ab 18:00 Uhr, bei Chläus und Valentin Hörler, Bindliweg 2
FR, 10. Juli: Übernachten im alten Säntis, 17:00 Uhr Siam, letzte Bergfahrt um 17:30 Uhr
FR, 17. Juli: Jassen, 20:00 Uhr, Rest. Krone
FR, 24. Juli: Grillhöck mit TV Hundwil, 19:15 Uhr, Feuerstelle Mitel
SA, 1. August: 1. Augustfeier (Pyramide aufführen), 20:00 Uhr, Sportplatz Feld

Jubiläums-Turnfahrt 2015

Wie an der HV 2014 angekündigt, organisiert das OK Jubiläumsfest die diesjährige Turnfahrt. Die Reise führt uns in Richtung Innerschweiz, so viel sei an dieser Stelle bereits verraten. Wir werden wandern, Schiff fahren und der Geselligkeit frönen.

Da es sich um unsere Jubiläums-Turnfahrt handelt, sind auch unsere Ehrenmitglieder recht herzlich eingeladen.

  • Datum: 19. bis 20. September 2015
  • Kosten: CHF 150.00, Lehrlingsaktion: CHF 75.00
  • Im Preis inbegriffen sind: Zug- und Schifffahrten, Übernachtung mit Frühstück, Samstagnachmittagsprogramm sowie der erste Humpen bei der Heimkehr;-)
  • Anmeldung: Mit der Einzahlung auf das folgende Konto bist du automatisch angemeldet.
    IBAN: CH09 8101 1000 0061 7286 3
    Bank: Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland
    Inhaber: Turnverein Urnäsch, 9107 Urnäsch
    Zahlungsvermerk: Bitte angeben, ob du ein Halbtax-Abo oder ein GA besitzt
    Anmeldeschluss: Montag, 20. Juli 2015

Bei Fragen steht dir Stefan Kürsteiner gerne zur Verfügung
079 772 86 87 oder s_kuersteiner@bluewin.ch

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen!
Mit Turnergruss
Kük

 

St. Galler Kantonalturnfest Mels

Vergangenes Wochenende vom 19. bis 21. Juni 2015 reiste der Turnverein Urnäsch mit knapp 70 Turnerinnen und Turnern ans St.Galler Kantonalturnfest nach Mels. Kurz nach der Ankunft ging es auch schon mit dem ersten Wettkampfteil los. Wir konnten mit einer sehr guten Leistung im Barren (Note 8.71) und Stufenbarren (Note 8.68) überzeugen. Vor allem die Aktiven mit der Barrenübung überraschten so einige, da die Übung vor dem Turnfest noch etwas „holperig“ aussah, freute es alle umso mehr über die gute Note.

Anschliessend waren die Sprinter und Kugelstösser an der Reihe Ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Note in der Pendelstafette, auf der Tartanbahn, mit 8.03 war sehr zufriedenstellend. Da lediglich ein einziges Mal in der kompletten Formation trainiert werden konnte. Auch den Kugelstössern gelang eine gute Note von 7.53.

Somit waren zwei Wettkampfteile Geschichte, es folgte noch der letzte. Beim Fachtest Allround zeigten 24 Turner/innen Ihr können im Umgang mit verschiedenen Bällen und Schlägern. Sie brachten die sehr gute Note von 8.63 nach Hause.

Somit erreichte der Turnverein Urnäsch die Gesamtnote von 25.2 und erreichte den 19.Rang in der 2.Stärkeklasse. Gratulation!!

Der turnerische Teil ist die eine Sache…, folgte anschliessend der festliche Teil und wie Ihr bestimmt alle wisst beherrschen wir das Festen besonders gut! Trotz des miserablen Wetters hatten wir ein sehr witziges und gelungenes Fest. Es macht mir Freude in einem so kollegialen und kameradschaftlichen Turnverein Mitglied zu sein. Und bin froh dass alle wieder gesund und munter am Sonntag in Urnäsch angekommen sind. So konnte der Abend noch gemütlich in der Krone ausklingen.

Vielen Dank allen Leiterinnen und Leitern für euren unermüdlichen Einsatz und bis zum nächstes Mal!

Mit Turnergruss Christian Mathis

Spiel ohne Grenzen 2015

Am Sonntag 14.Juni radelten 67 Kinder in Begleitung von neun Jugileiter/innen nach Gonten. Leider erhielten wir von SA auf SO noch sechs kurzfristige Abmeldungen, dadurch mussten wir die Gruppen neu einteilen. So starteten wir jeweils mit drei kompletten 10er Mannschaften in der Kategorie A (grosse Jugi) und B (kleine Jugi). Die restlichen sieben Urnäscher/innen starteten mit drei zusätzlichen Knaben von der Jugi Teufen. Am Morgen durften sich die Grossen durch die sechs Spiele kämpfen.

„Schiifisch?“  Ja genau, so hiess der neue Posten. Zu Beginn ein Holzski-Lauf zu zweit, anschliessend ein Slalom durch Kippstangen und am Schluss musste man einen nummerierten Pingpongball, dessen Zahl vorher gewürfelt wurde, aus dem Wasser fischen.

An Kampfgeist und Wühl-Technik fehlte es unseren Gruppen im „Strauhuffe“ sicher nicht, doch aus der Sicht eines Gontner Kampfrichters waren doch einige von uns übermotiviert.

Bei der „Schwaazquerig“ (Bachüberquerung) galt es, mit einem Blumentopfuntersetzer möglichst viel Wasser zu sammeln. Einige nutzten den Untersetzer jedoch eher um die Gegner zu bewässern. „Mer hend ide Gruppe abgmacht, das mers äfach went loschtig ha“ antwortete einer, auf die Frage, wieso er den jedes Mal eine Wasserschlacht eröffne anstatt möglichst schnell den Bach zu überqueren.

Das Highlight war wie jedes Jahr die „Schmiesäfebah“.  Auch die beste Seifenläuferin und der beste Seifenläufer wurden auf dieser rutschigen Oberfläche von Stürzen nicht verschont. So erstaunte es nicht, dass dieser Posten der absolute Publikumsmagnet war.

Am Nachmittag wurde der Zeitplan so gut wie möglich gekürzt, damit auch die jüngeren Teilnehmer/innen möglichst trocken, oder sicher nicht verregnet, durch die sechs Posten kamen. Ob voller Dreck und Schlamm, klitschnass oder voller Stroh, auch die kleinsten waren sichtlich begeistert von den Spielen. So stand auch dieses Jahr nicht das Gewinnen im Vordergrund, sondern einfach der Spass. Das Motto „Löhnt die Goofä, doch Goofä se“ wurde reichlich ausgelebt.

Ein grosser Dank an unsere spontanen Ersatzleiter/innen: Cindy, Lydia, Marion, Marco und Leandro und an unser Kampfrichterteam: Karin, Jürg und Willy.

Auch ein Dank gehört den zahlreichen Eltern, die unsere Jugi mit Applaus und „Hopp“-Rufen unterstützten. Schön war auch, dass fast alle Kinder wieder mit der Jugi nach Urnäsch radelten. Weniger schön war, dass genau bei unserer Abfahrt der monsunartige Regen einsetzte. Eine Fahrt wie durch eine „Waschstrasse“, die zum Glück ohne grössere Zwischenfälle für alle gesund in Urnäsch endete.

Bilder folgen…

Helferplan 150 Jahre Turnverein Urnäsch

Geschätzte Turnerinnen und Turner

Bekanntlich findet am Wochenende vom 29. und 30.. August 2015 das „Jubiläums-TURNfÄSCHt“ der Aktivriege statt. Damit wir einen Anlass dieser Grösse durchführen können, sind wir auf eure Hilfe angewiesen. Ihr wurdet über die entsprechenden Vereine bereits orientiert. Nachfolgend findet ihr nun den Einsatzplan mit euren Einsatzzeiten:

Wichtig: Bitte 15 min. vor Schichtbeginn beim jeweiligen OK-Verantwortlichen melden!

Bei Fragen oder Unklarheiten bezüglich euren Einsätzen steht euch Stefan Kürsteiner (079 772 86 87 oder s_kuersteiner@bluewin.ch) gerne zur Verfügung.

ATV Super 8-Kampf in Schwellbrunn

Super 8-Kampf Schwellbrunn

Mit 65 Kindern und acht Leiter/innen der Jugi Urnäsch reisten wir am Sonntag 31. Mai nach Schwellbrunn. Gestartet wurde in 6-8er Gruppen, Mädchen und Knaben gemischt.  Niemand wusste genau, was uns an diesem schönen Sonntag erwartet. Bei der Anmeldung vor Ort wurde das Geheimnis gelüftet: Die organisierenden Damen des DTV Schwellbrunn verstreuten acht abwechslungsreiche Posten rund um Schwellbrunn. Jede Gruppe erhielt eine Landkarte und einen Posten-Zeitplan. Unsere neun Gruppen in Begleitung von uns Leiter/innen erwanderten Posten um Posten und entdeckten zu gleich die Gemeinde Schwellbrunn von allen Seiten. Ob Sackhüpfen, Plastik-Fische Fischen, Trettraktor fahren, oder beim „Gummistefel schleuderä“, die Kinder hatten sichtlich Spass an den verschiedenen Posten. Dank der guten Organisation und den gut gewählten Distanzen zwischen den Posten entstanden den ganzen Tag kaum Leerzeiten. Ein gelungener Anlass wurde mit einem kurzgehaltenen Rangverlesen beendet und fand hoffentlich nicht zum letzten Mal statt.  Herzlichen Dank an alle Eltern, die uns mit ihrem Fahrdienst unterstützten!

Infos KTF Mels 2015

Samstag, 13. Juni 2015

individuelle Startzeiten am Turnwettkampf und individuelle Heimreise

Freitag, 19. Juni 2015 Vereinswettkampf

Abfahrt in Urnäsch: 09:15 Uhr
Ankunft in Sargans: 10:58 Uhr

Turnzeiten:

  • 13:18 Uhr BA, GP2-1 (BA-Tenu)
  • 13:18 Uhr SSB, GP4-1 (SSB-Tenu)
  • 14:38 Uhr KUG, KUG-2/3 (Trägershirt + kurze Hose)
  • 14:48 Uhr PS80, PS80-1/3 (Trägershirt + kurze Hose)
  • 16:42 Uhr FTA, FTA 1, 3, 4 (TV-Shirt + kurze Hose)

Sonntag, 21. Juni 2015

Abfahrt in Sargans: 14:36 Uhr (¾-Hose und Polo-Shirt)
Ankunft in Urnäsch: 16:14 Uhr

Mitnehmen

  • ¾-Hose, Jacke und Polo-Shirt
  • Schlafsack
  • Wettkampfbekleidung
  • Festkarte, Bons
  • STV-Mitgliederkarte, ID  (ACHTUNG: es finden Kontrollen statt)
  • gute Laune und Wettkampfgeist

Nun wünschen wir euch noch eine unfallfreie Vorbereitungszeit, viel Erfolg und dann viel Spass in Mels!

Res und Karin