Sommerprogramm Aktive 2015

FR, 3. Juli: Der Match, 20:00 Uhr, Schulanlage Au (Nocken- und Stollenschuhe nicht erlaubt)
SA, 4. Juli: Spanferkel, ab 18:00 Uhr, bei Chläus und Valentin Hörler, Bindliweg 2
FR, 10. Juli: Übernachten im alten Säntis, 17:00 Uhr Siam, letzte Bergfahrt um 17:30 Uhr
FR, 17. Juli: Jassen, 20:00 Uhr, Rest. Krone
FR, 24. Juli: Grillhöck mit TV Hundwil, 19:15 Uhr, Feuerstelle Mitel
SA, 1. August: 1. Augustfeier (Pyramide aufführen), 20:00 Uhr, Sportplatz Feld

Jubiläums-Turnfahrt 2015

Wie an der HV 2014 angekündigt, organisiert das OK Jubiläumsfest die diesjährige Turnfahrt. Die Reise führt uns in Richtung Innerschweiz, so viel sei an dieser Stelle bereits verraten. Wir werden wandern, Schiff fahren und der Geselligkeit frönen.

Da es sich um unsere Jubiläums-Turnfahrt handelt, sind auch unsere Ehrenmitglieder recht herzlich eingeladen.

  • Datum: 19. bis 20. September 2015
  • Kosten: CHF 150.00, Lehrlingsaktion: CHF 75.00
  • Im Preis inbegriffen sind: Zug- und Schifffahrten, Übernachtung mit Frühstück, Samstagnachmittagsprogramm sowie der erste Humpen bei der Heimkehr;-)
  • Anmeldung: Mit der Einzahlung auf das folgende Konto bist du automatisch angemeldet.
    IBAN: CH09 8101 1000 0061 7286 3
    Bank: Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland
    Inhaber: Turnverein Urnäsch, 9107 Urnäsch
    Zahlungsvermerk: Bitte angeben, ob du ein Halbtax-Abo oder ein GA besitzt
    Anmeldeschluss: Montag, 20. Juli 2015

Bei Fragen steht dir Stefan Kürsteiner gerne zur Verfügung
079 772 86 87 oder s_kuersteiner@bluewin.ch

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen!
Mit Turnergruss
Kük

 

St. Galler Kantonalturnfest Mels

Vergangenes Wochenende vom 19. bis 21. Juni 2015 reiste der Turnverein Urnäsch mit knapp 70 Turnerinnen und Turnern ans St.Galler Kantonalturnfest nach Mels. Kurz nach der Ankunft ging es auch schon mit dem ersten Wettkampfteil los. Wir konnten mit einer sehr guten Leistung im Barren (Note 8.71) und Stufenbarren (Note 8.68) überzeugen. Vor allem die Aktiven mit der Barrenübung überraschten so einige, da die Übung vor dem Turnfest noch etwas „holperig“ aussah, freute es alle umso mehr über die gute Note.

Anschliessend waren die Sprinter und Kugelstösser an der Reihe Ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Note in der Pendelstafette, auf der Tartanbahn, mit 8.03 war sehr zufriedenstellend. Da lediglich ein einziges Mal in der kompletten Formation trainiert werden konnte. Auch den Kugelstössern gelang eine gute Note von 7.53.

Somit waren zwei Wettkampfteile Geschichte, es folgte noch der letzte. Beim Fachtest Allround zeigten 24 Turner/innen Ihr können im Umgang mit verschiedenen Bällen und Schlägern. Sie brachten die sehr gute Note von 8.63 nach Hause.

Somit erreichte der Turnverein Urnäsch die Gesamtnote von 25.2 und erreichte den 19.Rang in der 2.Stärkeklasse. Gratulation!!

Der turnerische Teil ist die eine Sache…, folgte anschliessend der festliche Teil und wie Ihr bestimmt alle wisst beherrschen wir das Festen besonders gut! Trotz des miserablen Wetters hatten wir ein sehr witziges und gelungenes Fest. Es macht mir Freude in einem so kollegialen und kameradschaftlichen Turnverein Mitglied zu sein. Und bin froh dass alle wieder gesund und munter am Sonntag in Urnäsch angekommen sind. So konnte der Abend noch gemütlich in der Krone ausklingen.

Vielen Dank allen Leiterinnen und Leitern für euren unermüdlichen Einsatz und bis zum nächstes Mal!

Mit Turnergruss Christian Mathis

Helferplan 150 Jahre Turnverein Urnäsch

Geschätzte Turnerinnen und Turner

Bekanntlich findet am Wochenende vom 29. und 30.. August 2015 das „Jubiläums-TURNfÄSCHt“ der Aktivriege statt. Damit wir einen Anlass dieser Grösse durchführen können, sind wir auf eure Hilfe angewiesen. Ihr wurdet über die entsprechenden Vereine bereits orientiert. Nachfolgend findet ihr nun den Einsatzplan mit euren Einsatzzeiten:

Wichtig: Bitte 15 min. vor Schichtbeginn beim jeweiligen OK-Verantwortlichen melden!

Bei Fragen oder Unklarheiten bezüglich euren Einsätzen steht euch Stefan Kürsteiner (079 772 86 87 oder s_kuersteiner@bluewin.ch) gerne zur Verfügung.

Infos KTF Mels 2015

Samstag, 13. Juni 2015

individuelle Startzeiten am Turnwettkampf und individuelle Heimreise

Freitag, 19. Juni 2015 Vereinswettkampf

Abfahrt in Urnäsch: 09:15 Uhr
Ankunft in Sargans: 10:58 Uhr

Turnzeiten:

  • 13:18 Uhr BA, GP2-1 (BA-Tenu)
  • 13:18 Uhr SSB, GP4-1 (SSB-Tenu)
  • 14:38 Uhr KUG, KUG-2/3 (Trägershirt + kurze Hose)
  • 14:48 Uhr PS80, PS80-1/3 (Trägershirt + kurze Hose)
  • 16:42 Uhr FTA, FTA 1, 3, 4 (TV-Shirt + kurze Hose)

Sonntag, 21. Juni 2015

Abfahrt in Sargans: 14:36 Uhr (¾-Hose und Polo-Shirt)
Ankunft in Urnäsch: 16:14 Uhr

Mitnehmen

  • ¾-Hose, Jacke und Polo-Shirt
  • Schlafsack
  • Wettkampfbekleidung
  • Festkarte, Bons
  • STV-Mitgliederkarte, ID  (ACHTUNG: es finden Kontrollen statt)
  • gute Laune und Wettkampfgeist

Nun wünschen wir euch noch eine unfallfreie Vorbereitungszeit, viel Erfolg und dann viel Spass in Mels!

Res und Karin

Eishockeymatch 2015

Nachdem im vergangenen Jahr die „Alten“ mit einer Niederlage gegen die „Jungen“ das Eis verlassen mussten, stand am 1. April 2015 die Revanche an. Und genau diese Revanche ist geglückt: Das Derby geht mit dem Schlussresultat von 11:4 (2:1 | 4:2 | 5:1) klar an die „Alten“.

Eishockey2015

Info Aktiv- und Knabenriege

Aktivriege:
FR 19.12.14 Letzte Turnstunde
FR 16.01.15 Erste Turnstunde im neuen Jahr
MI 21.01.15 Erstes Unihockeytraining – Natürlich auch für die Damen!!
Knabenriege:
FR 19.12.14    Kleine Knabenriege hat normal Jugi.
Bei den Grossen entfällt die Turnstunde wegen diversen Abwesenheiten.
FR 09.01.15    Keine Jugi für beide Riegen.
Die Hallen sind für die Ausstellung Silvesterchlausen besetzt.
FR 16.01.15    Erste Turnstunde im neuen Jahr

Hauptversammlung Aktivriege

Wechsel des Präsidiums im Turnverein Urnäsch

Präsident Stefan Kürsteiner ist nach 6 Amtsjahren zurückgetreten und wird durch Christian Mathis ersetzt. Erich Sutter und Marc Bodenmann räumen ihren Platz nach je sechs Jahren Jugileiten  für Aaron Weber und Michael Frischknecht.

Christian Mathis, Stefan Kürsteiner, Erich Sutter, Marc Bodenmann, Michael Frischknecht und Aaron Weber
Christian Mathis, Stefan Kürsteiner, Erich Sutter, Marc Bodenmann, Michael Frischknecht und Aaron Weber

Mitte November versammelte sich der Turnverein Urnäsch zur 149. Hauptversammlung im Restaurant Ochsen. An diesem ereignisreichen Abend wurden gleich drei Rücktritte aus verschiedenen Ämtern bekannt gegeben. Stefan Kürsteiner, der die letzten sechs Jahre den Verein mit viel Herzblut präsidiert hat, begann seine Laufbahn im Jahr 2000, als er zu den Aktiven eintrat und zum Jugileiter gewählt wurde. Bereits drei Jahre später übernahm er für fünf Jahre den Hauptjugileiter. Im Jahr 2008 wurde er als Krönung seiner Turnerkarriere zum Präsidenten gewählt. An der diesjährigen HV übergab er freudig und doch mit ein bisschen Wehmut, den gesunden und motivierten Verein in die Hände seines Nachfolgers Christian Mathis. Stefan Kürsteiner wird für sein langjähriges Wirken und sein grosses Engagement zum Wohle des Turnvereins Urnäsch herzlich gedankt.

Anstelle von Erich Sutter und Marc Bodenmann übernehmen Aaron Weber und Michael Frischknecht die kleine Knabenriege. Die beiden Neugewählten kamen schon im Vorfeld zum Einsatz und bringen dadurch Erfahrung als Jugileiter mit.

150 Jahre Jubiläumsfest am 29. & 30. August 2015

Stefan Kürsteiner bleibt dem Verein erhalten und behält die Leitung des OK‘s 150 Jahre Jubiläumsfest am 29. & 30. August 2015. Das grosse Jubiläum unter dem Motto „TURNFÄSCHT“ soll Jung und Alt aus der ganzen Region anziehen und ihnen einen Einblick in das 150 jährige Wirken des Turnvereins Urnäsch ermöglichen. Turnfestatmosphäre wird den Besuchern mit verschiedenen Urnäscher Riegen und umliegenden Turnvereinen geboten. Zudem bieten die Coverband MAXIN, Philipp Langenegger und die Kapelle Alder Junior ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Mit einem Sonntagsbrunch wird das vielseitige Jubiläumsfest ausklingen.

Den Neugewählten wünschen wir gutes Gelingen und danken ihnen, wie auch den Zurückgetretenen für Ihren selbstlosen Einsatz.

Der Aktuar
Roger Weiss