Bericht Belliswochenende 2015

Letztes Wochenende stand das Highlight für viele Jugikids auf dem Programm: das Belliswochenende. Voller Energie und Vorfreude ging’s mit dem Postauto richtig Schwägalp los. Oben war das Wetter trocken und grösstenteils sonnig sodass wir sofort mit den ersten Outdoor-Disziplinen starten konnten. Es wurde eine waghalsige Rutscher-Bahn und in Gruppen jeweils die kreativsten Mini-Bob-Bahnen erbaut. Nach dem Besichtigen dieser erstaunlichen Bahnen, die sich um Baumstämme schlangen oder mit Schneeschwänen dekoriert waren, begann der erste Lauf mit den Rutscherli.
Zurück in der Bellis zerbrachen sich die Kinder noch den Kopf über die schwierigen Fragen des Bellisquiz. Nach dem feinen zNacht suchte die Bellis das Supertalent – Bohlen wäre neidisch auf unsere Talente gewesen. Das Abendprogramm bestand wie immer aus zahlreichen Spielen und einmal mehr hatte sich de Hansli den Bauch verdorben, ob’s wohl an den „Gummimandli“ lag?
In der Aftershow-Disco entpuppten sich noch echte Dancingqueens und Kings und zwar all night long. Doch auch als diese schloss wollten einige der Kids noch nicht ans Schlafen denken, so hörte man dann am Sonntag noch tollkühne Sätze wie „i ha gad so tue as wöri schlofe – ha sicher nüd“. Trotz Schlafmangel wurde im 2. Lauf auf der Rutscherlibahn noch einmal die letze Energie verpufft. Zum Schluss wurde das Quiz aufgelöst und Gewinnerin und Gewinner des Bellis Cup ermittelt. Vielen lieben Dank noch an Gätzis für die Spagetti und an Knöpfels fürs Brot.